Wo wir gerade dabei sind, die mythologischen Verwurzelungen unserer heimischen Fauna sporadisch zu beleuchten, soll´s auch aus aktuellem Anlass geschehen.

Säugetiere halten sich gemeinhin nicht im Luftraum auf, bis auf die Fledertiere, zu denen unsere 23 Fledermausarten in Deutschland gehören.

Dass die Fledermaus nachts lautlos mit den Händen fliegt, präzise mit den Ohren „sieht“ und jagen kann, tagsüber schläft – und das noch kopfunter an den Beinen hängend – das macht sie – auch für uns aufgeklärte Heutigen -schon sehr besonders.

Big-eared-townsend-fledermaus-1

Eine langohrige -Townsend-Fledermaus ( wikipedia, CC-Lizenz )

Die Fledermaus ist fähig, mit den Ohren extrem gut zu „sehen“ – vergleichbar mit unserem farbigen Sehen – und das mittels Ultraschall-Echo. Normal fliegend, sendet sie – und empfängt – Laute im für uns unhörbarem Ultraschallbereich etwa 10 Mal und wenn sie Beute geortet hat 100 Mal pro Sekunde.

So hört sich das an (für`s Menschenohr moduliert) :Fledermaus

In China hieß die Fledermaus gleichlautend mit Glück, Gewinn und schnellem natürlichen Tod „Fu“.

Für die Kelten, die immer schon alles anders deuteten, als das nachfolgende Christentum, war die Fledermaus ein Symbol für Unsterblichkeit und ewiges Leben.

Und bei Ovid war das Strafmaß für ungehorsame Königstöchter die Verwandlung in Fledermäuse, so dass sie nicht an den Festlichkeiten des Dionysos teilnehmen konnten.

Im Mittelalter stellte man sich vor, dass die Seele als Fledermaus den Toten verlässt und glaubte noch sehr lange, dass die Fledermäuse sich gern in Frauenhaaren einwickeln – und deshalb die Frauen ihr Haar zu bedecken hätten.

Die Dracula-Saga machte aus den Fledermäusen hinterlistige, blutsaugerische Vampire.

Solchen Grusel blenden wir aufgeklärten Heutigen als Aberglaube aus. Wir übertragen die Fähigkeiten des kleinen seltsamen Tierchens auf den omnipotenden Batman, der sich – die Welt rettend – von Wolkenkratzer zu Wolkenkratzer schwingt.

(Ein Bild von ihm können wir hier nicht zeigen, da die Rechte dafür bei amerikanischen Studios liegen. Und deren Rechteverwertungsgier ist etwas vampirhaft geldsaugerisch.)

Dass Batman seinen – bereits vor 50 Millionen existenten – Totemtierchen auch nicht hilft und ungerührt zulässt, dass sie unter Nahrungs- und Quartiermangel zu leiden haben, lässt vermuten, dass er lieber seinen Kumpeln aus dem Agrarbusiness hilft, mit Unkrautvertilgern eine Menge Kohle zu machen.

Aber wir in Obersülzen brauchen diesen Möchtegern-Weltenretter nicht, wir richten den Fledermäusen mit unseren Mitteln Quartiere ein.

Und so marschierte am 8. März 2013 eine Mannschaft an den Landgraben, um 5 Fledermauskästen an einer Pappelreihe anzubringen.

0.Fmaus_00w

Diese Hände gehören zum Fledermauskastenaufhängeritual – sie beschwören einerseits das gute Gelingen, andererseits zeigen sie in Richtung  Süden, weil die Fledermäuse es gern warm in ihrem Kasten haben.

1.weisende_Hände

Wir brauchen Batman auch deshalb nicht, weil wir in U. Heinze unseren eigenen Batman haben, was im übrigen auch tv-dokumentarisch bewiesen ist.

 2.Batman_00w

Das Ergebnis der Fledermauskastenaktion kann sich sehen lassen.

 4.Nistkaesten_w

Als Zeichen, dass dieses Werk dem allmächtigen Wettermacher ein Wohlgefallen war, sandte er am Ende der Arbeit einen Regenbogen als Ausdruck seines Dankes.

 5.Regenbogen_Kaesten.w

So leben wir in der Hoffnung, dass dereinst so viele Fledermäuse in Obersülzen ausschwärmen, wie das hier in Thailand zu beobachten ist.

 ThaiFledermaus